Sonntag 19. November 2017

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag & Gespräch - Wege aus der Angst
Heilsame Orte und Wege: führen, begleiten, ankommen (lassen)
Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 24. Januar 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
P. Mag. Dr. Elmar Mitterstieler SJ
Jesuiten Kommunität Wien I
Univ.-Prof. Dr. Angelika Walser
Universität Salzburg
Mag. Dr. Christian Wetschka
Kreativ am Werk - Empowerment mit Randgruppen

Heilsame Orte, an denen Menschen Ruhe für Leib und Seele finden, haben Hochkonjunktur: Klöster, spirituelle, therapeutische Zentren oder einfach menschengerechte Begegnungsräume geben physisch wie seelisch Obdach. Dazu muss man jedoch nicht unbedingt "aussteigen" oder weit reisen. Auch zwischenmenschliche Beziehungsformen - wie persönliche Freundschaft, geistliche Begleitung, Therapie und Sozialarbeit - können als "heilsame Orte" gesucht, aufgesucht und "bewohnt" werden, wo Ängste gelindert, Menschen geborgen, begleitet, gestützt, manchmal geheilt werden. Ihre Dynamiken, Potentiale und Grenzen stehen an diesem Abend im Zentrum.

Angelika Walser:
Gemeinsam unterwegs sein - ein Plädoyer für die Unverzichtbarkeit von Freundschaft
Freundschaft als Raum für Nähe und Begegnung ist wie eine warme Insel in einer kalten Welt.

Elmar Mitterstieler SJ:
Den verschwundenen Flüssen nachgehen, ... nämlich jenen Lebensflüssen in der Seele, die im Karst erlittener Tode und Entfremdungen unter Tag gegangen und nur mehr eingeschränkt und gedämpft spürbar sind. Geistliche Begleitung hilft, die - gottgeschenkte - verschüttete Quelle, das Selbst, freizulegen, so dass das Leben wieder heil und frei strömen kann.

Christian Wetschka:
Brennpunkte der Vermenschlichung
Orte der "Sozialen Arbeit" sind Lebensschulen, die alle Beteiligten herausfordern: zur Stellungnahme gegenüber dem Leben, persönlich oder ganz allgemein. Dass aus der "Sozialarbeit" zuletzt auch eine Wissenschaft geworden ist, lässt allerdings aufhorchen. Was droht hier verlorenzugehen?

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
15,- / 12,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
3,50 für TeilnehmerInnen von u35 : Junge Akademie
Anmeldung erbeten bis:
17.01.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Junge Kirche der Erzdiözese Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Elmar Mitterstieler SJ
P. Mag. Dr. Elmar Mitterstieler SJ
Jesuiten Kommunität Wien I
zur Person

Elmar MITTERSTIELER gehört seit 1960 dem Jesuitenorden an. Nach seinem Theologiestudium in Innsbruck (Dissertation über Karl Rahner) und der Ordination zum Priester 1970 war er viele Jahre als Spiritual im Collegium Canisianum in Innsbruck, im Priesterseminar der Erzdiözese Wien sowie in der Diözese Bozen-Brixen tätig. Heute lebt er in Wien als Autor theologischer Bücher, wirkt als Geistlicher Begleiter und Begleiter Ignatianischer Exerzitien. Literatur: Elmar Mitterstieler, Den verschwundenen Flüssen nachgehen. Gedanken zu Geistlichen Begleitung (Ignatianische Impulse 30), Würzburg 2012, 2. Aufl.

Angelika Walser
Univ.-Prof. Dr. Angelika Walser
Universität Salzburg
zur Person

Angelika WALSER ist Germanistin und habilitierte Moraltheologin. Nach Jahren im Schuldienst, als wissenschaftliche Assistentin bei den THEOLOGISCHEN KURSEN, sodann an den Universitäten Wien und Innsbruck, war sie zuletzt als Dozentin an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, ist Angelika Walser seit 2015 Professorin für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg. Buch zum Thema: Angelika Walser, In deiner Nähe geht es mir gut. Warum Freundschaften lebensnotwendig sind, Innsbruck-Wien: Tyrolia 2017.

Christian Wetschka
Mag. Dr. Christian Wetschka
Kreativ am Werk - Empowerment mit Randgruppen
zur Person

Der Sozialpädagoge Christian WETSCHKA hat Psychologie, Pädagogik, Germanistik und Philosophie studiert und ist seit 1986 in zahlreichen karitativen und sozialtherapeutischen Initiativen, u. a. im Vinzenzhaus der Caritas, als Pastoralassistent der Caritasgemeinde, als Gründer des Vereins Struktur (Wohnraum für Alkoholkranke), Supervisor (ÖVS) sowie als Theaterpädagoge und Obmann des Theaterprojektes Kreativ am Werk - Empowerment mit Randgruppen, tätig. Dazu nimmt er Aufgaben als Chefredakteur des "Zusammenhang" sowie in der Aus- und Fortbildung von MitarbeiterInnen in psychosozialen und pastoralen Arbeitsfeldern wahr. Zum Thema: Christian Wetschka, Leben in Gemeinschaft: Missing Link zwischen Suchttherapie und Wohnungslosenhilfe? In: GESTALT THEORY 35,3 (2013) 265-300.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: