Mittwoch 20. September 2017

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, November 2017
Gott denken?
Ein Streifzug durch die Geistesgeschichte Europas
Inhalt:

In der abendländischen Geistesgeschichte sind das Verhältnis von Religion und Philosophie sowie die Bedeutung der Rede von Gott für die Gesellschaft und das Verständnis der Welt immer wieder neu bedacht worden - mit wechselndem Ergebnis. Der Spezialkurs zeichnet einige Grundlinien der Rede von Gott in Antike, Mittelalter und Neuzeit nach und sucht nach einem zeitgemäßen Zugang zum Verhältnis von Philosophie, Theologie und Gesellschaft für die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft.

Freitag, 17. November 2017, 15.30 - 21.00 Uhr
Der Ort der Götter
Das Göttliche in Mythos, antiker Philosophie und Kultur
Referent: Ass.-Prof. Dr. Bernhard BRAUN

Samstag, 18. November 2017, 9.00 - 16.30 Uhr
Gott zwischen Philosophie und Theologie im Mittelalter (Augustinus, Thomas von Aquin, Anselm von Canterbury)
Referent: Univ.-Prof. DDr. Reinhold ESTERBAUER

Freitag, 24. November 2017, 15.30 - 21.00 Uhr
Krise kirchlicher und gesellschaftlicher Rede von Gott in der Neuzeit.
Religionskritik und Atheismus
Referent: Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter ZEILLINGER

Samstag, 25. November 2017, 9.00 - 16.30 Uhr
Philosophische Rezeption biblischen Denkens in der Gegenwart
- Wieso interessieren sich zeitgenössische PhilosophInnen für die Bibel?
- Philosophen lesen Paulus und interpretieren Antike und Christentum neu
- Die Bedeutung von ?Monotheismus? in der zeitgenössischen Philosophie und politischen Theorie
- Das biblische Gottesverständnis als Grundlage für philosophische und biblische Ansätze von ?Gemeinschaft?
- Biblisches Zeitverständnis und heutiges Demokratieverständnis
Referent: Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter ZEILLINGER

Referierende:
Dr. Bernhard Braun
Universität Innsbruck
Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer
Universität Graz
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE
Termine:
Freitag, 17. November 2017, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 18. November 2017, 09.00 - 16.30 Uhr
Freitag, 24. November 2017, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 25. November 2017, 09.00 - 16.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
130,- / 117,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 20.10.2017 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Mag. Erhard LESACHER, Dr. Peter ZEILLINGER

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Thomas v. Aquin
Thomas v. Aquin
Bernhard Braun
Dr. Bernhard Braun
Universität Innsbruck
zur Person

Bernhard BRAUN hat zunächst Chemie, danach Philosophie in Innsbruck und Salzburg studiert. Nach Jahren als Lehrbeauftragter (von 1985 bis 1997) an der Universität Salzburg, lehrt Bernhard Braun heute am Institut für Christliche Philosophie der Universität Innsbruck. Seine Arbeitsgebiete sind Philosophiegeschichte und Metaphysik, zudem Religionsphilosophie, politische Philosophie, Ästhetik, Kunst- und Kulturphilosophie.

Reinhold Esterbauer
Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer
Universität Graz
zur Person

Univ.-Prof. DDr. Reinhold ESTERBAUER, geb. 1963, leitet das Institut für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Graz und ist seit Oktober 2013 Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Naturphilosophie, Religionsphilosophie, Französische Philosophie und Phänomenologie. Seit vielen Jahren lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Philosophie und Kultur- und Geistesgeschichte Europas.

Peter Zeillinger
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Peter ZEILLINGER ist Fundamentaltheologe und Philosoph. Nach seiner Assistententätigkeit bei Johann Baptist Metz und Johann Reikerstorfer an der Universität Wien ist er seit 2008 Mitarbeiter der THEOLOGISCHEN KURSE und Lektor am Institut für Philosophie in Wien. Ein großes Anliegen ist ihm die gesellschaftliche Relevanz der biblischen Gottesbotschaft, nicht zuletzt im Dialog mit anderen Religionen.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3706 
peter.zeillinger@univie.ac.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: