Freitag 23. Juni 2017

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Graz, März - Mai 2018
Die Bibel V
Die Briefe des Neuen Testamentes
Inhalt:

Von den 27 Büchern des Neuen Testaments sind nur fünf nicht in Briefform geschrieben. Das zeigt, wie wichtig die Briefliteratur im Kanon des Neuen Testamentes ist. Heute wissen wir auch, dass die Sammlung der Paulusbriefe die Keimzelle des Neuen Testaments wurde. In diesem Spezialkurs erhalten Sie einen vertieften Einblick in die Entstehung, Theologie und Auslegung der neutestamentlichen Briefe. Der Besuch bisheriger Teile von "Die Bibel" wird für die Teilnahme nicht vorausgesetzt.

Themen:
Einleitung in die Briefliteratur - Welt und Umwelt des Paulus - Galater- und Römerbrief - Das Judentum zur Zeit des Paulus - Paulus persönlich - Epheserbrief - Pastoralbriefe - katholische Briefe

Referierende:
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
Univ.-Prof. Dr. Christoph Heil
Universität Graz
Dr. Markus Himmelbauer
Pfarre Wolfsegg am Hausruck
ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Josef Pichler
Universität Graz
Dr. Roland Schwarz
Bibelwerk Vikariat Wien Stadt
Univ.-Prof. Dr.habil. Wolfgang Spickermann
Universität Graz
MMag. Dr. Andrea Taschl-Erber
Universität Graz
Termine:
Freitag, 02. März 2018, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 03. März 2018, 09.00 - 16.30 Uhr
Freitag, 04. Mai 2018, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 05. Mai 2018, 09.00 - 16.30 Uhr
Ort:
Bildungshaus Mariatrost
8044 Graz, Kirchbergstraße 18
Beitrag:
130,- / 117,- für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inkl. Begleitbuch)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 02.02.2018 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Sabine Scherbl berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3703
Kurskonzept:
Mag. Oliver ACHILLES
Mitveranstalter:
Bildungshaus Mariatrost, Graz

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Wissenschaftlicher Assistent Oliver Achilles
Wissenschaftlicher Assistent
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Oliver ACHILLES ist wissenschaftlicher Assistent bei den THEOLOGISCHEN KURSEN und unterrichtet die biblischen Fächer. Das Verständnis der Heiligen Schrift "in einem Sinn, der Gottes würdig ist" (Origenes) ist ihm ein besonderes Anliegen. Er betreut einen Blog zur Interpretation der Bibel: http://auslegungssache.at.

 

»Wenn Sie auf Mose und die Propheten nicht hören ...« (Lehrenden-Interview

Oliver Achilles betreibt einen Blog zum Thema Bibelauslegung.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3705
achilles@theologischekurse.at

Christoph Heil
Univ.-Prof. Dr. Christoph Heil
Universität Graz
zur Person

Christoph HEIL leitet das Institut für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Graz. Er ist einer der weltweit führenden Forscher zur Logienquelle Q und arbeitet derzeit an einem Kommentar zum Galaterbrief.

Markus Himmelbauer
Dr. Markus Himmelbauer
Pfarre Wolfsegg am Hausruck
zur Person

Markus HIMMELBAUER studierte katholische Theologie in Salzburg und Fribourg und schloss sein Lizentiatsstudium 1987 in Fribourg mit einer Arbeit zu neutestamentlicher Hermeneutik ab. 1997 promovierte er an der Universität Salzburg mit einer Arbeit zu "AntirassistischerPädagogik". Er arbeitete in der Flüchtlingsbetreuung, war Gründungsmitglied der "Asylkoordination Österreich" und engagierte sich im ökumenischen Netzwerk "Kairos Europa". Außerdem ist er Chefredakteurdes "Männermagazins ypsilon" der Mitgliederzeitschrift der Katholischen Männerbewegung in Österreich: [http://issuu.com/kmboe]. Seit 1973 ist er als Kirchenmusiker, Organist und Chorleiter, tätig. Markus Himmelbauer war bis 2015 auch Professor für biblischeFächer an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/ Krems und von 1996 bis 2015 Geschäftsführer des österreichischen "Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit" in Wien. Als Redakteur betreute er in dieser Zeit die Internet-Website www.christenundjuden.org und die Quartalsschrift "Dialog-Du Siach/christlich-jüdische Informationen".

Josef Pichler
ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Josef Pichler
Universität Graz
zur Person

Josef PICHLER studierte Theologie in St. Pölten und Benediktbeuern. Er habilitierte sich 2003 und ist seit 2006 Professor für Neues Testament am Institut für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Paulusrezeption, Johannesevangelium und Passionserzählungen.

Roland Schwarz
Dr. Roland Schwarz
Bibelwerk Vikariat Wien Stadt
zur Person

Roland SCHWARZ war jahrzehntelang Pfarrer der Pfarre "Am Schöpfwerk" in Wien. Er ist Leiter des Referates für Bibelpastoral der ED Wien und lehrt seit vielen Jahren an der Universität Wien zu den Pastoralbriefen des NT.

Wolfgang Spickermann
Univ.-Prof. Dr.habil. Wolfgang Spickermann
Universität Graz
zur Person

Wolfgang SPICKERMANN hat Geschichte, katholische Theologie und Philosophie studiert. Er ist Universitätsprofessor für Alte Geschichte am Institut für Alte Geschichte und Altertumswissenschaften der Universität Graz und assoziierter Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die römische Religions- und Sozialgeschichte.

Andrea Taschl-Erber
MMag. Dr. Andrea Taschl-Erber
Universität Graz
zur Person

Andrea TASCHL-ERBER ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: