Sonntag 19. November 2017

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag
Das Hiob-Buch - Provokation oder Trost?
Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 17. Januar 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
Univ.-Prof. Dr. Annette Schellenberg
Universität Wien

Das Hiob-Buch ist komplex und theologisch vielschichtig. Es provoziert ebensosehr, wie es zu trösten vermag. Allerdings wirft es reichlich Fragen auf: Ist Hiob wirklich so gerecht, wie er am Anfang vorgestellt wird? Darf ein Frommer Gott derart scharf angreifen, wie er es tut? Nimmt Gott Hiob wirklich die Würde, wie Hiob behauptet, oder muss man genauer hinsehen? Was bedeuten Hiobs Körperlichkeit und Krankheit? Was haben die Chaos-Tiere Behemot und Leviatan mit ihm zu tun? Wie kann Hiob sagen, er sei "getröstet", wo er doch immer noch schwer krank ist? Endet das Buch tatsächlich mit der Heilung Hiobs?

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Mitveranstalter:
Eine Veranstaltung zum Tag des Judentums
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Annette Schellenberg
Univ.-Prof. Dr. Annette Schellenberg
Universität Wien
zur Person

Annette SCHELLENBERG lehrt am Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Priester(schrift)liche Literatur, Weisheitsliteratur, das Hohelied und Beziehungen zwischen dem AT und seiner Umwelt.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: