Freitag 19. Januar 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag
Das Christentum in frühislamischer Zeit
Freitag, 04. Mai 2018, 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag, 04. Mai 2018, 15.30 - 18.00 Uhr
Prof. Dr. Samir Khalil Samir SJ
Päpstliches orientalisches Institut, Rom

Für die Entstehung der frühislamischen Kultur zur Zeit der arabischen Eroberungen hat der Einfluss und die Auseinandersetzung mit den bereits bestehenden Kulturen der Spätantike eine große Rolle gespielt. Insbesondere die christlichen Schulen in Syrien und Mesopotamien haben das Erbe der griechisch-römischen Tradition an die arabische Kultur vermittelt. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Konflikte im Nahen Osten, unter denen insbesondere die ChristInnen zu leiden haben, kann der Blick in die frühe Geschichte der Beziehung zwischen Muslimen und Christen einen anderen Horizont des gegenseitigen Verständnisses eröffnen.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Mitveranstalter:
Stiftung PRO ORIENTE. Öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Spezialkurses "Kulturgeschichte des Nahen Ostens"
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Samir Khalil Samir SJ
Prof. Dr. Samir Khalil Samir SJ
Päpstliches orientalisches Institut, Rom
zur Person

Der Jesuitenpater Samir Khalil SAMIR ist ägyptischer Islamwissenschaftler und katholischer Theologe. Er ist Islamberater des Vatikan und lehrt am Päpstlichen Orientalischen Institut in Rom sowie an der St. Joseph Universität in Beirut, wo er das Forschungs- und Dokumentationszentrum CEDRAC begründete, das Literatur zum christlichen Erbe im Nahen Osten sammelt. Im libanesischen Maqasid-Institut unterrichtet er auszubildende Imame über das Christentum.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: