Donnerstag 19. April 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Wege aus der Angst
Gottesfurcht
Vom wohltuenden Unterschied zwischen Gott und Welt
Mittwoch, 18. April 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 18. April 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
Dr. Gotthard Fuchs
Roncalli-Haus Wiesbaden

Alles ist möglich. Und was möglich ist, soll auch verwirklicht werden. So lautet der heimliche, nahezu tabulose, Leitsatz der wissenschaftlich-technischen Welt, der die Ehrfurcht vor dem Leben immer öfter vergessen lässt. Demgegenüber nennt die Bibel die Gottesfurcht als Anfang der Weisheit: nicht um den Menschen klein und ängstlich zu halten, wohl aber, um ihn oder irgendetwas anderes nicht vergöttlichen zu müssen und damit Schöpfer und Geschöpf gegeneinander zu stellen! Aktueller denn je, vermag eine Mystik der offenen Augen Gott, Mensch und Welt miteinander ins rechte Lot zu bringen.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
11.04.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Personalentwicklung Pastorale Berufe der Erzdiözese Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Gotthard Fuchs
Dr. Gotthard Fuchs
Roncalli-Haus Wiesbaden
zur Person

Gotthard FUCHS hat Philosophie, Theologie und Pädagogik studiert und wurde 1963 zum Priester ordiniert. Während seiner Assistentenzeit an den Universitäten Münster und Bamberg befasste er sich vor allem mit systematischen und Fragen der Ökumene. Von 1983 bis 1997 Direktor der Katholischen Akademie Rabanus-Maurus der Diözesen Fulda, Limburg und Mainz, ist er seitdem Ordinariatsrat für Kultur, Kirche und Wissenschaft in den Bistümern Limburg und Mainz. Als Erwachsenenbildner, gefragter Vortragender und Publizist (u. a. in "Christ in der Gegenwart") widmet Gotthard Fuchs seine Bildungs- und Beratungstätigkeit insbesondere der Geschichte und Gegenwart christlicher Spiritualität (und Mystik) im interreligiösen Gespräch sowie dem Verhältnis von Theologie und Psychologie, Seelsorge und Therapie. Literatur: Gotthard Fuchs, Vom Göttlichen berührt. Mystik des Alltags, Freiburg 2017.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: