Mittwoch 21. Februar 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Wege aus der Angst
Politik der Angst
Die Macht der Sprache in populistischen Diskursen
Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 21. Februar 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
Dr. phil. Markus Rheindorf
Universität Wien / Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Die Angst vor dem Fremden ist so alt wie die Neugier des Menschen auf Unbekanntes. Der aus dieser Ambivalenz "des Anderen" entstehenden Unsicherheit ist - auch politisch - zu begegnen. Derzeit erstarkt nicht nur in Europa eine Politik, die Angst macht: Sie bedient sich erfolgreich bestimmter rhetorische Muster, um medial Ängste zu schüren und für die eigene Machtausübung zu instrumentalisieren. Ihre Sprache bemüht Kampfrhetorik, Katastrophen- und Körpermetaphorik um das vermeintliche Ideal einer homogenen Gesellschaft aufrechtzuerhalten. Was wäre zu tun, um das populistische "Perpetuum mobile" verbaler Provokation, Attacke und Leugnung zu stoppen? Welche kritischen und konstruktiven Gegenstrategien könnten der Politik der Angst und der gesellschaftlichen Polarisierung entgegenwirken?

Beitrag:
12,- / 9,50
Anmeldung erbeten bis:
15.02.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Katholisches Bildungswerk Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Markus Rheindorf
Dr. phil. Markus Rheindorf
Universität Wien / Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
zur Person

Markus RHEINDORF, österreichischer Sprachwissenschaftler und Lektor an der Universität Wien, forscht intensiv zu politischer Kommunikation, Medien und Identitätspolitik. Zuletzt arbeitete er am Forschungsprojekt "Zur diskursiven Konstruktion österreichischer Identität/en 2015: Eine Longitudinalstudie" mit, im Zuge dessen er sich u. a. mit den komplexen Dimensionen des Rechtspopulismus, mit Argumentation und Ausgrenzungsrhetorik populistischer Politiker in Europa sowie mit den Abhängigkeiten zwischen Politik und Medien beschäftigt hat.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: