Freitag 23. Juni 2017

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, Mai - Juni 2017
Die Bibel IV
Die prophetischen Bücher
Inhalt:

Im vierten Teil des Durchgangs durch die Heilige Schrift stehen die Propheten-Bücher des Ersten Testamentes im Mittelpunkt. Als "berufene Rufer" konfrontieren Propheten und Prophetinnen die Gegenwart des Gottesvolkes mit dem Willen Gottes.
Häufig geben sie einen scharfsinnigen Hinweis auf die Lage des Volkes, halten Klage, setzen befremdliche Zeichen oder versuchen sich zu entziehen, bevor sie im Namen Gottes das Urteil - "Spruch JHWHs" - künden.
In diesem Kurs lernen Sie die Besonderheit der Prophetie in Israel kennen, verschaffen sich einen profunden Überblick über die Bücher dieses Teils der Bibel und erfahren, worin die noch heute gültige Relevanz dieser Texte liegt.
Der Besuch der ersten drei Teile von "Die Bibel" wird für die Teilnahme an diesem Kurs nicht vorausgesetzt. Das nächste Modul wird sich dem Neuen Testament widmen.

Themen:
Moses und die Propheten - Prophetie in der Umwelt Israels - Prophetie in den erzählenden Büchern der Hebräischen Bibel - Jesaja - Ezechiel - Jeremia - Das Zwölfprophetenbuch - Daniel

Freitag, 19. Mai 2017, 15.30 - 21.00 Uhr, Samstag, 20. Mai 2017, 9.30 - 16.00 Uhr, Montag, 22. und 29. Mai sowie 12. und 19. Juni 2017, jeweils 18.30 - 21.00 Uhr

Referierende:
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
Dr. Elisabeth Birnbaum
Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz
DDr. Oskar Dangl
Univ.-Ass. PD Dr. Stefan Fischer
Universität Wien
Univ.-Prof. Dr. Annette Schellenberg
Universität Wien
Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger
Universität Wien
ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans
Universität Wien
Termine:
Freitag, 19. Mai 2017, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 20. Mai 2017, 09.30 - 16.00 Uhr
Montag, 22. Mai 2017, 18.30 - 21.00 Uhr
Montag, 29. Mai 2017, 18.30 - 21.00 Uhr
Montag, 12. Juni 2017, 18.30 - 21.00 Uhr
Montag, 19. Juni 2017, 18.30 - 21.00 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
130,- / 117,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Begleitbuch)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 21.04.2017 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Mag. Oliver ACHILLES
Mitveranstalter:
Referat für Bibelpastoral, Pastoralamt Wien

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Wissenschaftlicher Assistent Oliver Achilles
Wissenschaftlicher Assistent
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Oliver ACHILLES ist wissenschaftlicher Assistent bei den THEOLOGISCHEN KURSEN und unterrichtet die biblischen Fächer. Das Verständnis der Heiligen Schrift "in einem Sinn, der Gottes würdig ist" (Origenes) ist ihm ein besonderes Anliegen. Er betreut einen Blog zur Interpretation der Bibel: http://auslegungssache.at.

 

»Wenn Sie auf Mose und die Propheten nicht hören ...« (Lehrenden-Interview

Oliver Achilles betreibt einen Blog zum Thema Bibelauslegung.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3705
achilles@theologischekurse.at

Elisabeth Birnbaum
Dr. Elisabeth Birnbaum
Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz
zur Person

Elisabeth BIRNBAUM, nach ihrem Gesangstudium zunächst als freiberufliche Sängerin und Autorin tätig, hat von 1999 bis 2004 in Wien Theologie studiert und war anschließend bis 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am dortigen Institut für Bibelwissenschaft/Altes Testament. Auf eine Lehrstuhlvertretung in Dresden folgten ab 2013 die Teilnahme an einem FWF-Forschungsprojekt zu Salomo an der Katholischen Privatuniversität Linz und im September 2017 die Bestellung zur Direktorin des Österreichischen Katholischen Bibelwerkes. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören biblische Rezeptionsfragen, die Bücher Kohelet, Hohelied, Judit und Salomo. Literatur: Elisabeth Birnbaum, Messias von Georg Friedrich Händel, Wien 2016.

»Reiseführerin durch die Bibel«

Lehrendeninterview

Oskar Dangl
DDr. Oskar Dangl
zur Person

Oskar DANGL studierte Theologie und Pädagogik. Er ist Lehrer an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems im Bereich Religionspädagogik und Erziehungswissenschaften, Leiter des Forschungsausschusses und Co-Leiter des Kompetenzzentrums für Menschenrechtspädagogik. Weiters ist er Lektor am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte: Ethisches Lernen/Menschrechtsbildung und Exegese (Habakuk).

 

»Eine positive Beziehung zum Alten Testament aufbauen ...« (Lehrenden-Interview)

Stefan Fischer
Univ.-Ass. PD Dr. Stefan Fischer
Universität Wien
zur Person

Der habilitierte Alttestamentler und biblische Archäologe Stefan FISCHER ist seit 2006 als Assistent am Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Geschichte Israels, Umwelt Altes Testament, insbes. Ägypten, Weisheit, Hermeneutik und literaturwissenschaftliche Texttheorien.

Annette Schellenberg
Univ.-Prof. Dr. Annette Schellenberg
Universität Wien
zur Person

Annette SCHELLENBERG lehrt am Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Priester(schrift)liche Literatur, Weisheitsliteratur, das Hohelied und Beziehungen zwischen dem AT und seiner Umwelt.

Ludger Schwienhorst-Schönberger
Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger
Universität Wien
zur Person

Ludger SCHWIENHORST-SCHÖNBERGER ist Professor für Altes Testament und Vorstand des Instituts für Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Alttestamentliche Rechts- und Weisheitsliteratur; Biblische Theologie und Hermeneutik; Geschichte der Schriftauslegung; Exegese und Spiritualität; Exegese und Philosophie. Buch zum Thema: L. Schwienhorst-Schönberger, Ein Weg durch das Leid. Das Buch Ijob, Freiburg 2016.

Agnethe Siquans
ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans
Universität Wien
zur Person

Agnethe SIQUANS ist außerordentliche Universitätsprofessorin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Genderbewusste Exegese, Innerbiblische Exegese, Rezeption des AT in der Bibelauslegung der Kirchenväter, Patristische Bibelauslegung und Midrasch.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: